Honorar

Arbeitgeber dürfen krankgeschriebene Beschäftigte durch Detektive observieren lassen und ihnen bei berechtigtem Verdacht die Kosten dafür in Rechnung stellen.

Die Honorare für die Dienstleistung einer Detektei werden zwischen dem Auftraggeber und der Detektei frei vereinbart. Eine gesetzliche Gebührenordnung, wie diese bei Rechtsanwälten üblich ist, gibt es bei Detekteien nicht. Dienstleistungen von Detekteien werden nach tatsächlich angefallenem Zeitaufwand abgerechnet. Anhand einer detaillierten Rechnung können Sie nachvollziehen, welche Kosten entstanden sind. Alle Leistungen sind gemäß dem Dienstleistungsvertrag aufgeführt. In einem persönlichen Gespräch klären wir eingehend die Kostenfrage, damit Sie einen klaren Überblick erhalten und Ihre Möglichkeiten in Ruhe abwägen können.

Bundesarbeitsgericht Kassel BAG (Az. 8 AZR 5/97), Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (Az. 5 Sa 540/99)